Haltbarkeit von Leinöl

Frisches Leinöl und dessen hochwertige Bestandteile sind nur sehr begrenzt haltbar. Aufgrund des hohen Anteils von Omega-3-Fettsäuren im Öl sollte dieses auch lieber öfter frisch gekauft werden, da diese mit zunehmendem Alter deutlich abnehmen. Wie jedes andere Fett wird auch Leinöl ranzig. Sobald das Öl also einen unguten, bitteren Geschmack entwickelt sollten Sie es nicht mehr verwenden!

 

Auf unser leckeres Bio-Leinöl geben wir eine Mindesthaltbarkeit von 2 Monaten. Es muss dabei, besonders wenn geöffnet, im Kühlschrank gelagert werden. Am Haltbarkeitsdatum können Sie auch immer genau sehen, an welchem Tag wir Ihr frisches Leinöl schonend gepresst haben: Ziehen Sie ganz einfach 2 Monate vom MHD ab und Sie erhalten genau den Tag an dem wir Ihr Bio-Leinöl kaltgepresst haben.

 

Damit können Sie ganz einfach sehen, wie frisch unser Öl ist!

 

Zum Schluss noch ein kleiner Tipp: Sie können unser leckeres Bio-Leinöl auch einfrieren und so die Haltbarkeit um ca. 6 Monate verlängern. Leinöl hat einen tieferen Gefrierpunkt als Wasser und dehnt sich nicht aus, weshalb Sie es einfach in der Glasflasche ins Eisfach legen können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0